Die Welt grösser machen!

Die Welt auf dem phänomenologischen Wahrnehmungsmodell (nach Joachim Lempert) ist viel zu klein dargestellt. Auf der Interpretation dazu (Interpersonale Sicht mit der Unterscheidung Gemachtes und Gedachtes) fehlt sie ganz. Das wurde dank Matthias Ohlers hilfreicher Einführung zu Atmosphären klar, die letztes Wochenende als Webniar in dieses Arbeitszimmer flimmerte. Beide Abbildungen werden dem übermächtigen, unkontrollierbaren Aspekt von Atmosphären nicht gerecht.

Ausgestaltung der Kommunikation in der Praxis

Erzählungen von Klienten unter den Gesichtspunkten des Vertrauens #WACHSTUM, der Erfahrung #RESONANZ und der Vermutung #SELBSTBEZUG auslegen. Auslegen vergegenwärtigen #METAEBENE, auf #STRUKTUR achten!

Die Deutung der Erzählungen von Klienten folgt

  • Fragen
  • Bildern
  • Gefühlen
  • Abschälungen

Mittelüberbauung

Ich halte Ausschau. Seit geraumer Zeit. Mein Blick ist zwar verstellt. Du erinnerst dich. Die Zersiederlung des Mittellandes. In dem ich lebe. All diese zufällig hingestellten Häuser und Fabriken verengen die Aussicht. Ich rechne jede Minute mit deinem Erscheinen.

Wut

Gebackene Siedfleischsuppe mit Lauch- und Rüeblibrunoise. Guacamole mit grillierter Himbeeressigtomate. Gebackene Peperoni. Meerrettichschaum. Sauerkrautsuppe mit caramelisierten Äpfeln. Curry-Fenchelsuppe mit Petersilienmousse.