In der Nähe der Phänomene bleiben

Zu meiner Herangehensweise gehören die Auseinanderhaltung von Deskription und normativer Konsequenz. Damit soll Handlungsraum eröffnet werden.

Als Berater lege ich das Gesagte meines Klienten unter verschiedenen Gesichtspunkten aus. Vertrauen: WACHSTUM. Erfahrung: SELBSTBEZUG. Vermutung: Vergegenwärtigung, das Gesagte meines Klienten auf eine bestimmte Weise auszulegen, METAEBENE.

Was ich als Berater zum Gesagten meiner Klienten sage, folgt keinen Fragen, sondern Bildern und Gefühlen.

Weder vernünfteln, noch psychologisieren. Sondern in der Nähe der Phänomene bleiben.

Zettelkästen

Ich kenne mich mit Datenbanken und programmierenden Menschen aus, mit harzigen, bzw. überfliegenden Informatikprojekten. Programmierend weiss ich um alle Missgriffe, die Passig und Jander in Weniger schlecht programmieren beschreiben. Was den Umgang mit niedergeschlagenen Maschinen angeht, halte ich mich an Douglas Adams.